Ihr Kosmetikstudio in Wallisellen

Donnerstag, 29 Januar 2015

Haarentferung- und unglaubliche Geschichten!

haarentfernungManchmal reizt es mich so richtig, bei speziellen Bereichen meines wunderbaren Berufs etwas Geschichtskunde zu betreiben. So beispielsweise bei der Haarentfernung. Da habe ich dazu gelernt. Natürlich habe ich in meiner Ausbildung gelernt, dass es zwei Methoden gibt: Depilation (Rasieren) und Epilation (Entfernen). Dass aber die Haarentfernung sowohl in der Religion wie auch im militärischen Bereich einen derart hohen Stellenwert als äusserliches Zeichen innerlicher Bereitschaft hatte, das war auch für mich Neuland. Man lernt eben nie aus!

Heute gehört Haarentfernung zur Selbstverständlichkeit der körperlichen Pflege. Dabei stellen wir immer wieder fest, dass die Behandlung in hohem Masse durch ein vorbereitendes Gespräch bestimmt wird. Vertrauen ist die Basis dafür und Vertrauen muss erarbeitet werden.

Wir bieten in unserem Studio Haarentfernung mit Wachs für Frauen und Männe und Männer an. Die Haarentfernung mit Wachs ist sanft und wirkungsvoll, sie ist für alle Körperzonen geeignet, auch für die besonders empfindliche Gesichtshaut.

Ach ja, es ist übrigens ein fataler Irrtum, dass die Haarentfernung zu einem insgesamt stärkeren Wachstum der Haare führt. Bei der Epilation tritt sogar durch nachwachsende Haare, die immer feiner sowie unscheinbarer sind, der gegenteilige Effekt auf.

Webdesign by lichtweb.ch
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok